Ein ständiges Auf und Ab

Eintrag vom 28.08.2017

Puh… was für ein Wochenende. Zandvoort war für mich in diesem Jahr von Höhen und Tiefen geprägt. Leider konnten wir unser großes Potenzial nur bedingt ausschöpfen und nur wenige Punkte sammeln.

Voller Vorfreude bin ich ins Rennwochenende gestartet. Zandvoort ist eine der anspruchsvollsten Strecken im Kalender. Zudem durfte ich hier im letzten Jahr mein erstes DTM-Rennen fahren und habe entsprechend schöne Erinnerungen an den Kurs 🙂 .

Zum Samstag: Gutes Qualifying, unglückliches Rennen lautet die Kurz-Zusammenfassung. Als bester Audi bin ich von Platz fünf gestartet und konnte die Pace der BMW-Fahrer vor mir mitgehen. Leider stellte sich unsere Strategie als nicht so optimal heraus und ich war nach meinem Stopp nur noch im Hinterfeld. Das bedeutete für mich eine Aufholjagd und ich habe mich noch auf den neunten Platz vorkämpfen können. Da wäre mehr drin gewesen!

Zum Sonntag: Ein Rennen zum Vergessen. Ich stand wieder auf Startplatz 5 (zweitbester Audi hinter Jamie). Doch diesmal war mein Start katastrophal, da die Kupplung von alleine schloss und ich somit richtig viele Plätze verlor. Anschließend konnte ich zwar wieder Boden gutmachen und lag dicht hinter Rocky auf Platz drei (nicht boxenstoppbereinigt).

Nach dem Stopp dann aber der bittere Rückschlag! Eine unglückliche Berührung mit Maro Engel kostete mich das Rennen. 🙁 Statt mehrere Punkte nahm ich ein beschädigtes Fahrzeug mit nach Hause. Durch die Kollision mit Maro zog ich mir einen Reifenschaden zu und meine Hoffnung auf Punkte war damit gestorben.

Fazit: Leider haben wir in Zandvoort viele Zähler liegen lassen. Nach dem Samstagsrennen war ich übrigens wieder Tabellenführer. Leider nur für 24 Stunden, da mich Eki am Sonntag wieder überholt hat. Ich bin gespannt, was die letzten drei Rennwochenenden noch bringen! Ich gebe alles, um am Nürburgring zurückzuschlagen! Versprochen 🙂

Herzlichen Glückwunsch übrigens an die Jungs von Phoenix zum Doppelsieg.

Euer René

Kontakt

Allgemeine Anfragen

René Rast
info@rene-rast.de

Presseanfragen

Daniel Schuster
daniel2.schuster@audi.de

Webagentur

just authentic GmbH
info@justauthentic.de