30/04/2014
René Rast debütiert im Audi R18 e-tron quattro in den 6 Stunden von Spa
Erster Saisonhöhepunkt und Generalprobe in einem Rennen

Am 02. Mai findet der zweite Lauf zur Langstrecken-Weltmeisterschaft WEC in Spa statt. René Rast geht mit seinen Teamkollegen Filipe Albuquerque und Marco Bonanomi in einem von drei Audi R18 e-tron quattro an den Start und stellt sich voller Vorfreude seinem Debüt im LMP1-Sportwagen.

Auf dem Circuit de Spa-Francorchamps in den belgischen Ardennen startet am Wochenende der zweite von insgesamt acht Weltmeisterschafts-Läufen in der WEC. Traditionell gelten die 6 Stunden von Spa als Generalprobe für die legendären 24 Stunden von Le Mans, die Mitte Juni ausgetragen werden. Für René Rast ist es aber Generalprobe und ernstzunehmende Aufgabe zugleich.

Der 29-jährige Steyerberger bestreitet sein erstes Rennen in einem LMP1-Sportwagen von Audi und freut sich auf diese neue Herausforderung. Über mehrere Jahre hat sich René Rast im GT3-Programm von Audi Sport customer racing bewährt und dabei großartige Erfolge erzielt. Zweimal konnte er die 24 Stunden von Spa gwinnen und dadurch im Winter in das LMP-Programm aufsteigen. An diese positiven Leistungen möchte der gebürtige Mindener jetzt anknüpfen. "Die Strecke in den Ardennen liegt mir sehr, und mein erstes Rennen im R18 kann ich nach den vielen Testkilometern kaum erwarten. Audi hat mich gründlich auf meine neue Aufgabe vorbereitet", sagt Rast voller Vorfreude auf seine Premiere im Audi R18 e-tron quattro. Die 6 Stunden Rennzeit teilt er sich mit seinen Teammitgliedern Filipe Albuquerque und Marco Bonanomi, die Rast bereits aus früheren Renneinsätzen kennt.

Nach diesem Einsatz wartet zunächst 14 Tage später der nächste Saisonhöhepunkt, das 24h Rennen auf dem Nürburgring. Gemeinsam mit Markus Winkelhock, Christopher Haase sowie Christian Mamerow reist René Rast als Titelverteidiger zur 43. Auflage des 24-Stunden-Rennens auf der legendären Nürburgring-Nordschleife und stellt sich dem weltweit größten Starterfeld bei einem Autorennen. Insgesamt gehen vom 14. bis 17. Mai rund 160 Fahrzeuge und 650 Rennfahrer an den Start. Weitere vier Wochen später wartet das nächste Highlight auf den 29-Jährigen. Am 13. und 14. Juni wird die 82. Auflage des Rennsportklassikers in Le Mans ausgetragen. "Das erste Rennen in Spa ist schon ein Riesending... und doch gilt es zusätzlich als Vorbereitung auf das 24-Stunden Rennen von Le Mans", fasst Rast zusammen und freut sich dabei auf die bevorstehenden Herausforderungen.




© Audi

News 2015

News 2014

News 2013

News 2012